Hundewolle /Katzenwolle

 

 

handgesponnen

Haben Sie die ausgekämmte Unterwolle Ihres Hundes, Ihrer Katze bisher entsorgt? Das ist viel zu schade, denn diese Unterwolle ist ein wertvoller

 

Rohstoff und für das Entsorgen viel zu schade.

 

Hundewolle zu verspinnen ist keine neumodische Erscheinung. In prähistorischen Textilien  in Skandinavien und in Nordamerika hat man Wolfshaare

 

gefunden.

 

In Nordamerika war das Haar des Wolfes sogar die wichtigste versponnene Faser für die Ureinwohner, bevor die Spanier die Schafe eingeführt haben.

 

Hundehaare sind leichter als Schafwolle und um  um 80 % wärmer , isolieren daher wunderbar gegen Kälte und Hitze und führen Schweiß an die

 

Oberfläche der Textilie.

 

Man kann aus diesem wunderbaren Rohstoff einzigartige Textilien im wahrsten Sinne des Wortes ( da ja von Ihrem eigen Vierbeiner )  herstellen.

 

 

 

Grundsätzlich lässt sich fast jede Hundefaser mit einer Länge ab 4 cm spinnen. Langhaarige Hunderassen ( Leonberger/ Collie/ Hovawart/ Golden

 

Retriever ) um nur einige auf zu nennen eignen sich sehr gut dafür.

 

Bei kürzeren Hundefasern kann man auch Kamelhaare/ muselingfreies Merino oder Alpaka untermischen.

 

 

 

Die ausgekämmte , sortierte Unterwolle ( geschorene oder abgeschnitte Unterwolle verspinne ich nicht) Ihres Hundes oder  Ihrer Katze wird am besten

 

 

in einer Papiertüte oder einem Kopfkissen Bezug unter Beigabe eine Stückchens Seife oder eines Lavendelsäckchens aufbewahrt. Bitte sortieren Sie

 

alle Verunreinigungen, die Sie nicht in Ihrer Wolle haben möchten heraus.

 

 

 

Für einen gestrickten Pull0ver Größe 36/38 braucht man ca. 500g bis 600 g. Wobei bei der Verarbeitung noch einmal 10 bis 15 %  Verlust entstehen

 

durch Entfernen von Verunreinigungen und zu kurzen Haaren. Aber auch aus kleineren Mengen kann man schon schöne Accesoires ( Stirnband/

 

Armstulpe/ Mütze/ Handschuhe herstellen.

 

 

 

 

 

 

In diesem Fall handelte es sich um Wolle von drei Border Collies.

Die Wolle wurde von mir sortiert, gewaschen und auf Kundenwunsch zweifädig versponnen.

Do Khyi Wolle

Wolle von einem weiteren edlen Spender.

In diesem Fall handelt es sich um herrlich weiche Wolle von einem Do Khyi Hund.

Hundewoll Vlies, bestehend aus der Unterwolle vom Collie

 

BernerSenn/Samojeden.

 

 

 Eine Spule mit dem oben genannten Vlies.

Das fertige Singel Garn wurde für das Waschen der Wolle zu einem Strang gehaspelt.

Nach dem Trocknen der Garne werden die

Stränge zu einem Knäul gewickelt,  als Vorbereitung für das Weben

 

Für 100g handgesponnene , strickfertige, 2 fädige Hundewolle erlaube ich mir  30Euro zuzüglich Porto berechnet.

 

Sie können die Wolle vor dem zusenden auch selber im Wollwaschgang in Ihrer Waschmaschine  ( in einem Netz)  mit einem Wollwaschmittel

 

waschen, nach dem Waschen auseinander zupfen und zum Trocknen ausbreiten.

 

Beim zusenden ungewaschener Wolle berechne ich 10 Euro extra für das Waschen .

 

Die Wolle wird von mir vor dem Spinnen entweder gewaschen oder gleich  kardiert. Danach werden z. B. 50 g Hundewolle pro Spule abgewogen, mit

 

dem Spinnrad gesponnen, so das man jeweils 50 g Hundewolle auf einer Spule hat.

 

Danach werden die jeweils 50 g zu einem zweifädigen Garn verzwirnt. Danach wird die Wolle abgehaspelt , gewaschen und zum trocknen aufgehängt.

 

Wenn die Wolle dann getrocknet ist, hat man das absolut schönste , individuelle Garn.

 

 

Der Versand der strickfertigen Wolle erfolgt dann unter Vorkasse.

 

Für 100g handgesponnene, strickfertige  Katzenhaarwolle erlaube ich mir  27 Euro zu berechnen.