Baumwollspinnkurs,

 

mit der indischen Baumwollspindel , der Tahkli.

Baumwolle zu spinnen  ist nicht schwer,  nur anders.

 

Da die Baumwollfasern extrem dünn und kurz sind und keine Schuppen so wie die Wollfasern haben, verhaken sie sich nicht aneinander und rutschen leichter wieder auseinander.

Wenn man sich auf diese Fasereigenschaften einläßt , ist es gar nicht schwer, Baumwolle zu verspinnen.

 

Wer schon Baumwolle mit der Tahkli spinnen kann,kann eine Einweisung in das Spinnen von Baumwolle  mit der Buch Charkha  und dem Spinnrad bekommen, wobei ein Spinnrad mit einer Übersetzung von 14:1 wünschenswert wäre.

 Umfang: je nach Bedarf.

Die Kursgebühr beträgt pro Stunde 10,50 Euro.

Termine sind gerne individuell vereinbar

 

 Der Kurs findet in meiner Werkstatt im Oranienwerk statt.